Sonntag, 24. September 2017

Achtung! Neues Wetterforum geplant!

ACHTUNG!
In wenigen Tagen entsteht eine neue Wetterseite(Forum und Portal). Jeder kann aktiv zum Thema Wetter teilnehmen.


Hier kann jeder zusammen mit anderen Mitgliedern über die Faszination des Wetters diskutieren, Bilder einstellen und sich mit ihnen austauschen. Auf dieser Plattform kommen regelmäßig Moderatoren und Hobby-Meteorologen sowie unsere Gäste zusammen. Wer mitmachen möchte, sei gerne dazu eingeladen. Das Thema WETTER wird nie langweilig. 
Die Internetadresse wird zum 01.10.17 mitgeteilt. Ein wenig Geduld noch. 

Sonntag, 10. September 2017

Wetterbericht 11.09.17 bis 13.09.17

Vorhersage - morgen

Am Montag zieht im Laufe des Vormittages schauerartiger Regen mit dichten Wolken nach Südosten ab. Nachfolgend lockert es gebietsweise auf, allerdings können sich nachmittags örtlich Schauer bilden. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 15 und 19 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch und zeitweise stark böig aus Südwest. 
In der Nacht zum Dienstag kann es aus meist starker Bewölkung zeitweise regnen. Die Temperatur geht auf 12 bis 8 Grad zurück. In höheren Lagen der Mittelgebirge sind noch einzelne starke Böen aus Südwest zu erwarten. 

Vorhersage - übermorgen

Am Dienstag lässt der anfängliche leichte Regen nach. Dann ist es wechselnd bewölkt mit zeitweiligen sonnigen Abschnitten. Ab dem Mittag treten örtlich Schauer und kurze Gewitter auf, die zum Abend abklingen. Die Temperatur erreicht 16 bis 19, im Bergland um 13 Grad. Der Wind weht meist mäßig aus Südwest. 
In der Nacht zum Mittwoch verdichtet sich die Bewölkung von Westen her und nachfolgend kommt Regen auf. Die Luft kühlt auf 12 bis 9 Grad ab. Der Südwestwind frischt nach kurzer Beruhigung wieder auf und weht mitunter stark böig. 

Vorhersage - 4.Tag

Am Mittwoch ist es dicht bewölkt und es fällt teils schauerartig verstärkter Regen, der im Tagesverlauf ostwärts abzieht. Nachfolgend lockert die Bewölkung etwas auf und es fallen Schauer. Die Temperatur erreicht 16 bis 19, in den Hochlagen um 13 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch mit starken, teils stürmischen Böen aus Südwest. Im Bergland sind Sturmböen zu erwarten. 
In der Nacht zum Donnerstag verdichtet sich die Bewölkung von Westen und es zieht vor allem im Süden Regen auf. Die Temperatur geht auf 11 bis 8 Grad zurück. Der Wind lässt etwas nach, weht aber meist noch mäßig und mitunter stark böig.

Donnerstag, 7. September 2017

Wetterbericht Sonntag, den 10.09.17

Am Sonntag ist es wolkig und zunächst niederschlagsfrei. Ab dem Mittag kann es örtlich Schauer geben. Die höchsten Temperaturen liegen zwischen 16 und 19 Grad. Der Wind weht mäßig, im Bergland mit starken Böen, und kommt aus Südwest.
In der Nacht zum Montag verstärkt sich die Bewölkung und Regen breitet sich über das Land aus. In den Frühstunden lässt der Niederschlag von Westen her wieder etwas nach. Die Temperaturen gehen auf 12 bis 9 Grad zurück. 

Wetterbericht Samstag, den 09.09.17

Am Samstag regnet es anfangs noch verbreitet aus starker Bewölkung. Im Tagesverlauf zieht das Regengebiet nach Südosten ab. Rückseitig lockert die Bewölkung etwas auf und es folgen teils gewittrige Regenschauer, die sich am Abend abschwächen. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 16 und 19 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest. Im Bergland können Windböen auftreten.
In der Nacht zum Sonntag ist es wolkig. Letzte Niederschläge klingen ab und anschließend ist es überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperaturen gehen auf 11 bis 8 Grad zurück.

Wetterbericht Freitag, den 08.09.17

Am Freitag breiten sich die teils kräftigen und schauerartig verstärkten Regenfälle aus dem Nordwesten südostwärts aus und erreichen am Abend etwa die Mitte Deutschlands. Dabei regnet es im Südweststau der westdeutschen Mittelgebirge, insbesondere im Bergischen Land, auch längere Zeit und zum Teil kräftig. An der Nordsee geht der Regen im Tagesverlauf in Schauer und einzelne Gewitter über, die mit Starkregen verbunden sein können. Im Süden bleibt es noch trocken und südlich der Donau zeigt sich für längere Zeit die Sonne. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 16 Grad im Norden und bis 23 Grad im Süden. Der Südwestwind weht mäßig bis frisch und teils stark böig. An der Nordsee und auf den Mittelgebirgsgipfeln treten stürmische Böen oder Sturmböen auf. 
In der Nacht zu Samstag kommen die Regenfälle nur zögerlich nach Südosten voran und reichen zum Morgen von der Pfalz bis zur Uckermark, weiter südöstlich ist es bei teils aufgelockerter Bewölkung meist noch trocken. Im Nordwesten lassen die Niederschläge nach, es folgen aber noch Schauer und an der Nordsee auch Gewitter nach. Die Luft kühlt sich bei weiterhin frischem und böigem Südwestwind auf 14 bis 8 Grad ab. An der See und auf den Bergen treten stürmische Böen auf. 

Montag, 4. September 2017

Wetterbericht Mittwoch, den 06.09.17

Am Mittwoch ist es wolkig bis stark bewölkt. Zunächst kommt es verbreitet zu Regen, im Laufe des Tages geht der Regen in teils gewittrige Schauer über. Am Abend ist es weitgehend trocken. Die Temperatur erreicht 17 bis 20 Grad, im Bergland um 17 Grad. Der Wind weht mäßig, im Bergland sowie in Schauer- und Gewitternähe zum Teil mit starken Böen aus West bis Nordwest. 
In der Nacht zum Donnerstag ist es bei etwas auflockernder Bewölkung meist niederschlagsfrei. Die Temperatur geht auf 11 bis 8 Grad, im Bergland bis auf 6 Grad zurück.

Wetterbericht Dienstag, den 05.09.17

Am Dienstag verdichtet sich im Vormittagsverlauf die Bewölkung von Westen her. Am Nachmittag und Abend kann es vereinzelt leicht regnen, in großen Teilen bleibt es aber noch trocken. Die Temperatur erreicht 22 bis örtlich 25 Grad, in den Mittelgebirgen Werte zwischen 19 und 21 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest. 
In der Nacht zum Mittwoch ist der Himmel zunehmend bedeckt und Regen breitet sich nach Osten aus. Die Temperatur geht auf 16 bis 12 Grad zurück.